Manuela Vignoli-Principi

wurde in Wien geboren. Sie hat italienische Wurzeln, was schon an ihrem Namen zu erkennen ist - und sie malt seit ihrer frühen Kindheit.

Das Bedürfnis sich kreativ zu verwirklichen, verspürte die Künstlerin bereits in jungen Jahren und begann mit experimenteller Malerei. Die Autodidaktin genoss bei mehreren qualifizierten Ausbildnern und Hochschulprofessoren Unterricht, u.a. Technik der Renaissance- und Barockmalerei.

Ihre Bilder entstehen in verschiedenen Techniken, vorwiegend in Acryl und teils abstrakt. Sie besteht aus einer Spachtel- und Mischtechnik, wobei die Künstlerin unter anderem Sand in die Bilder eingearbeitet hat. Bemerkenswert sind die Zyklen Relationship, Seychellen (Landschaft) und Skyline (Stadtbild). Die Künstlerin zeichnet in ihrer Thematik eine besondere Vielfalt aus.

Aktuell beschäftigt sie sich mit Illusions- und Dekorationsmalerei.

Die Gallery Steiner vertrat die Künstlerin im Jahr 2012 und zeigte im Mai 2012 eine Ausstellung von

"Donna Vignoli"

Die Künstlerin lebt und arbeitet in Wien.

Internationale Ausstellung "ArtFest 2014" Die Künstlerin vertrat Österreich.